Nutzungsbedingungen der elektronischen Post

 

Einführung, Gültigkeit der Bedingungen

Es ist wichtig, dass Sie (nachstehend der „Benutzer“) die vorliegenden Bedingungen kennen, die für per elektronische Post versandte Mitteilungen (insbesondere E-Mails) gelten.

Die mit elektronischer Post versandten Mitteilungen sowie eventuelle Anhänge, für welche die vorliegenden Bedingungen gelten (nachstehend die „E-Mails“), übermittelt die Banque Cantonale Vaudoise (nachstehend die „BCV“) an Benutzer, die dies entweder ausdrücklich verlangt haben, der BCV selber schon E-Mails gesandt haben oder vorher ihre (schriftliche oder mündliche) Einwilligung gegeben haben. Die Übermittlung erfolgt zu den hier aufgeführten Bedingungen, mit denen sich der Benutzer ausdrücklich einverstanden erklärt.

E-Mail-Empfänger

E-Mails können vertrauliche Informationen zu Vermögensdaten enthalten, die in gewissen Fällen rechtlich ganz oder teilweise geschützt sind.

Die E-Mails werden ausschliesslich für den/die aufgeführten Empfänger verfasst. Ihr Inhalt darf von niemandem sonst gelesen werden. Benutzer, welche E-Mails erhalten, die nicht an sie gerichtet sind, werden gebeten, den Verfasser unverzüglich darüber zu informieren. Hierzu schicken sie ihm die betreffenden E-Mails zurück und löschen die auf ihrem Computer gespeicherten E-Mails einschliesslich sämtlicher Kopien.

Die E-Mails dürfen keinesfalls ohne vorherige Einwilligung der BCV verbreitet, veröffentlicht, weitergeleitet oder kopiert werden.

Vertraulichkeit

Der Benutzer ist darüber informiert, dass es beim Versand von Mitteilungen über E-Mail möglich ist, sich widerrechtlich die Identität einer anderen Person anzueignen. Vermutet der Benutzer, dass seine Adresse in die Hände unbefugter Dritter gelangt ist, die das System zu ihren Gunsten manipuliert haben, muss er die BCV unverzüglich darüber informieren und verlangen, dass seine Adresse nicht mehr als Kommunikationskanal für E-Mails verwendet wird. Der Benutzer trägt die Risiken und Folgen, die durch die missbräuchliche Verwendung seiner Adresse entstehen.

Beim Versand von E-Mails werden die Benutzerdaten über ein öffentliches, jedermann zugängliches Netz, das Internet, transportiert. Die Daten können demnach grenzüberschreitend übermittelt werden, selbst wenn sich Absender und Empfänger im selben Land befinden. Erfolgt die Übermittlung unverschlüsselt, kann der Inhalt der E-Mails von irgendwelchen Personen gelesen werden. Absender und Empfänger bleiben auch bei verschlüsselter Übermittlung unverschlüsselt. Es ist deshalb nicht ausgeschlossen, dass Dritte auf diese zugreifen können und auf Kontakte zwischen dem Benutzer und der BCV schliessen bzw. dass sie die E-Mails abfangen und/oder deren Inhalt verändern. Der Benutzer trägt die Risiken und Folgen, die daraus entstehen können, dass Unbefugte auf diese Informationen zugreifen, sie abfangen und/oder ändern können.

Die BCV kann - ist aber nicht dazu verpflichtet - Mitteilungen oder Aufträge, die ihr per E-Mail übermittelt werden, jederzeit ohne Angabe von Gründen ablehnen und verlangen, dass der Benutzer einen zusätzlichen Nachweis seiner Identität erbringt.

Die BCV ist für Nachteile, die aus einer allfälligen Ablehnung oder Verzögerung entstehen, nicht verantwortlich. Die BCV behält sich das Recht vor, den gesamten über ihre Netze übermittelten E-Mail-Verkehr zu überwachen.

Lokale Einschränkungen

Es ist möglich, dass Produkte und Dienstleistungen, die in den E-Mails angeboten werden, für Personen, welche einer anderen als der schweizerischen Rechtsordnung unterstehen, (aufgrund ihrer Staatsangehörigkeit und/oder des Wohnorts oder aus irgendwelchen anderen Gründen) nicht verfügbar sind bzw. von solchen Personen nicht erworben oder in Anspruch genommen werden dürfen. Es ist Sache des Benutzers, sich diesbezüglich bei seinen Beratern zu informieren und die Verkaufseinschränkungen für die betreffenden Produkte und Dienstleistungen genau zu lesen.

Der Benutzer erklärt, davon Kenntnis genommen zu haben, dass die Rechtsordnung, der er (aufgrund seiner Staatsangehörigkeit und/oder seines Wohnorts oder aus irgendwelchen anderen Gründen) untersteht, den Import, den Export und die Anwendung von Verschlüsselungsalgorithmen untersagen oder einschränken kann. Es ist Sache des Benutzers, sich diesbezüglich bei seinen Beratern zu informieren und für die Einhaltung der für ihn geltenden Vorschriften bezüglich Import, Export sowie Anwendung von Verschlüsselungsalgorithmen zu sorgen.

Keine Empfehlung, Performance

Diese Website dient ausschliesslich Informationszwecken; sie stellt weder eine Ausschreibung noch ein Kauf- oder Verkaufsangebot oder eine persönliche Anlageempfehlung dar. Ist nichts anderes vermerkt, stellen die auf dieser Website enthaltenen Informationen keine Finanzanalysen im Sinne der von der Schweizerischen Bankiervereinigung erlassenen Richtlinien zur Sicherstellung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse dar.

Die mit bestimmten Anlagen (insbesondere mit Derivaten oder Anlagen in nicht-traditionelle Fonds und Schwellenländer) verbundenen Risiken eignen sich nicht für alle Anleger. Es obliegt dem Benutzer, vor jeder Transaktion die relevanten Prospekte und Reglemente zu konsultieren (bei in der Schweiz zugelassenen Anlagefonds können diese Dokumente kostenlos bei der Fondsleitung und/oder deren Vertreter bezogen werden), seine Berater zwecks spezifischer Überprüfung seines Risikoprofils zu kontaktieren und sich auch anderweitig über die mit einer bestimmten Anlageentscheidung verbundenen Risiken zu informieren, insbesondere anhand die Broschüre über besondere Risiken im Effektenhandeler. Strukturierte oder synthetische Produkte sowie Warrants stellen keine Beteiligung an einer kollektiven Kapitalanlage im Sinne des Kollektivanlagegesetzes (KAG) dar. Sie unterstehen folglich weder der Bewilligung noch der Aufsicht der FINMA (Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht). Der Anleger kann somit nicht den Schutz des KAG beanspruchen. Der Anleger ist dem Emittentenrisiko ausgesetzt, und die Werthaltigkeit seiner Anlage hängt mithin nicht allein von der Entwicklung des (der) Basiswerte(s) ab, sondern auch von der Bonität des Emittenten, die sich während der Laufzeit des Produkts ändern kann.

In der Vergangenheit erzielte Performances bieten keine Gewähr für die aktuelle oder zukünftige Entwicklung. Der Wert einer Anlage kann aus zahlreichen Gründen steigen oder fallen, und es kann vorkommen, dass der Anleger das investierte Kapital ganz oder teilweise verliert. Ausserdem kann der Wert einer Anlage infolge von Wechselkursschwankungen steigen oder sinken.

Besondere Risiken im
Effektenhandel

Zuverlässigkeit der Informationen, Bestätigung

Die BCV wählt die per E-Mail versandten Informationen sorgfältig aus. Sie bietet jedoch keine Gewähr für deren Richtigkeit, Zuverlässigkeit oder Vollständigkeit. Alle Entscheidungen, die der Benutzer auf Grundlage dieser Informationen trifft, erfolgen daher auf sein eigenes Risiko. Die BCV lehnt jegliche Haftung für mögliche Verluste, Schäden sowie direkte oder indirekte Nachteile ab.

E-Mails mit Informationen über eine geplante, laufende oder ausgeführte Transaktion stellen keine Bestätigung oder offizielle Abrechnung der Transaktion dar. Bestätigungen oder offizielle Abrechnungen von Transaktionen stellt die BCV über den üblichen mit dem Kunden vereinbarten Kanal zu. Stimmen die Angaben in den E-Mails der BCV nicht mit denjenigen der von der BCV zugesandten Bestätigungen oder offiziellen Abrechnungen überein, gelten die Angaben der Bestätigung bzw. offiziellen Abrechnung. Bestreitet der Benutzer die Transaktionsdetails, sollte er unverzüglich seinen BCV-Berater kontaktieren.

Die BCV behält sich zudem das Recht vor, die per E-Mail verbreiteten Informationen jederzeit und ohne Ankündigung zu ändern.

Mögliche Beteiligungen

Die BCV, einzelne ihrer Konzerngesellschaften und/oder deren Verwaltungsratsmitglieder, Geschäftsleitungsmitglieder und Mitarbeiter halten/hielten möglicherweise Anteile an oder Positionen in bestimmten Titeln, die sie jederzeit erwerben oder veräussern können, bzw. handeln/handelten möglicherweise als Market Maker. Darüber hinaus unterhalten/unterhielten sie möglicherweise Geschäftsbeziehungen zu den Emittenten einzelner Valoren oder erbringen/erbrachten diesen Dienstleistungen im Bereich der Unternehmensfinanzierung (corporate finance), der Kapitalmärkte (capital market) oder andere Finanzierungsdienstleistungen.

Haftungsausschluss

Die BCV, ihre Verwaltungsratsmitglieder, Geschäftsleitungsmitglieder, Mitarbeiter, Hilfspersonen und Aktionäre sowie Dritte, die Informationen liefern, und deren Verwaltungsratsmitglieder, Geschäftsleitungsmitglieder, Mitarbeiter, Hilfspersonen und Aktionäre haften keinesfalls für direkte oder indirekte Verluste oder Schäden jeglicher Art, die sich aus der Benutzung von E-Mails oder von per E-Mail übermittelten Informationen oder Anzeigen ergeben bzw. aus der Nicht-Zugänglichkeit oder Nutzbarkeit von Informationen oder Anzeigen, die per E-Mail übermittelt werden. Ausgeschlossen ist insbesondere jegliche Haftung der Bank sowie ihrer Verwaltungsratsmitglieder, Geschäftsleitungsmitglieder, Mitarbeiter, Hilfspersonen und Aktionäre für Nachteile oder Schäden, die durch Abfangen übermittelter Daten durch Dritte, technische oder anderweitige Störungen, nicht zustande gekommene Datenübermittlung, Überlastung, Benutzungsschwierigkeiten, Unterbrechung des Dienstes (einschliesslich Wartung des Systems), verspätete Übermittlung von Daten, Inkompatibilität zwischen den E-Mails und den Dateien und/oder den Programmen des Benutzers (insbesondere seiner Browsersoftware) und/oder seinem Computer, Interferenzen, Störungen, Infizierung seines Computers durch Viren oder Internet-Würmer, illegale Zugriffe (z.B. mittels Hacking), vorsätzliche Blockierung der Tools und Kommunikationsnetze (z.B. durch Massenversand von E-Mails oder Denial-of-Service-Angriffe) oder andere mangelhafte Leistungserbringung durch Telekom- oder Netzwerkanbieter entstehen.

Telefongespräche

Aus Gründen der Transaktionssicherheit kann die BCV ohne vorherige Mitteilung Telefongespräche aufzeichnen, die über die in den E-Mails genannten Telefonnummern geführt werden (insbesondere über die Nummern des Trading Floors). Die aufgezeichneten Gespräche werden regelmässig in von der BCV festgelegten Zeitabständen gelöscht.

Marken- und Urheberrechtsschutz

Das Logo und die Marken “Banque Cantonale Vaudoise“ sowie “BCV“ sind geschützt. Die Informationen in den E-Mails unterliegen dem Urheberrecht der BCV. Vorbehalten bleiben Urheberrechte Dritter.
Jegliche Verwendung der Informationen in den von der BCV für öffentliche und kommerzielle Zwecke versandten E-Mails ist ohne schriftliche Zustimmung der BCV nicht gestattet.

Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen der vorliegenden Bedingungen aufgrund einer Gesetzesbestimmung nichtig, nicht konform oder nicht anwendbar sein, werden die übrigen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen dadurch keinesfalls ungültig, aufgehoben oder unausführbar. Die ungültige, nicht konforme oder nicht anwendbare Klausel wird in diesem Fall durch eine gültige, konforme und anwendbare Klausel ersetzt, die am ehesten dem Sinn und Zweck der ungültig erklärten Klausel entspricht.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen dem Benutzer und der BCV unterstehen schweizerischem Recht.

Erfüllungsort, ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Verfahren und Betreibungsort für Benutzer ohne Wohnsitz in der Schweiz ist am Sitz der BCV in Lausanne. Vorbehalten bleiben die von der schweizerischen Gesetzgebung und die in von der Schweiz ratifizierten internationalen Abkommen vorgesehenen zwingenden Gerichtsstände. Die BCV hat indessen das Recht, den Benutzer beim zuständigen Gericht seines Wohnsitzes oder jedem anderen zuständigen Gericht zu belangen.

Änderung der Nutzungsbedingungen

Die BCV behält sich das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit zu ändern. Solche Änderungen werden auf der BCV-Website veröffentlicht. Die von der BCV versandten E-Mails enthalten einen Link, über den man direkt auf die BCV-Website gelangt. Durch das Lesen der E-Mails und durch die Benutzung dieses Kommunikationsmittels erklärt sich der Benutzer mit den neuen Bedingungen zum E-Mail-Versand einverstanden.

Bitte lesen Sie zuerst die Nutzungsbedingungen der Website und die Nutzungsbedingungen der elektronischen Post.
© 2002-2018 Banque Cantonale Vaudoise, alle Rechte vorbehalten.