«Unser Fonds hat seine Rolle erfüllt»

Unconstrained-Anleihestrategien im Tiefzinsumfeld. Dies war eines der Themen, die an einem Fachpanel der Finanz'20 diskutiert wurden, an dem auch die BCV teilnahm. Gespräch mit Dr. Agim Xhaja, CIO Fixed Income, BCV.

Weshalb haben Sie sich 2016 für diese Lösung entschieden?

Unconstrained-Lösungen haben gleich mehrere Vorteile: Sie sind nicht an eine Benchmark gebunden, lassen eine flexible Allokation und dynamische Sektorrotationen zu und bieten eine breitere Palette an Alpha-Quellen. Je nach Kundenbedürfnissen und Besonderheiten der Fondsmanager gibt es unterschiedliche Arten von uneingeschränkten Strategien. Mit unserem Obligationenfonds BCV Total Return Bonds wollten wir den Herausforderungen des in der Schweiz herrschenden Tiefzinsumfelds begegnen. Dieser Fonds soll dank seinem erweiterten Anlageuniversum zusätzliche Performancequellen erschliessen und darüber hinaus ein effizientes Management der Kredit- und Wechselkursrisiken gewährleisten. In der gegenwärtigen Tiefzinsperiode besteht eine der Herausforderungen bei der Konstruktion des Fondsportfolios darin, den Renditeanteil des Core-Teils – in unserem Fall 0- bis 5-jährige Anleihen – sicherzustellen. Dabei sollen die Eigenart des Fonds als festverzinsliche Anlage und die damit verbundenen Risikoeigenschaften, insbesondere in Sachen Volatilität, erhalten bleiben. Es gilt, die – oft hohen – Erwartungen und den Umstand, dass das Risiko im heutigen Umfeld kaum entschädigt wird, ausgewogen zu berücksichtigen. Unsere Strategie ist nicht völlig «unconstrained», denn wir beschränken uns bei der Titelselektion auf ein von uns festgelegtes Universum. Nicht gedeckte Positionen dürfen beispielsweise nicht mehr als 10% des Fondsvermögens ausmachen.

Hat der Fonds seine Rolle bisher erfüllt?

Seit seiner Auflegung erzielte der Fonds eine Performance von 3,08%. Im selben Zeitraum betrug die Performance des SBI AAA-BBB 1–5 Jahre 0,02% und diejenige von Cash -2,65%. Der Fonds eignet sich für Anleger, die in ein risikoarmes Long-Only-Portfolio ohne alternative Strategien investieren möchten und eine aktive, mehrwertgenerierende Titelselektion erwarten. Unser Fonds hat seine Rolle erfüllt. In Sachen Diversifikation war 2019 ein äusserst lehrreiches Jahr, denn sowohl die risikobehafteten als auch die «risikolosen» Anlagen wie die Staatsanleihen haben von der lockeren Geldpolitik der Zentralbanken stark profitiert. Die beiden Anlagekategorien korrelierten also positiv.

Wie schnitt die Strategie 2019 ab?

Der BCV Total Return Bonds verzeichnete 2019 eine Nettoperformance von 2,46%. Den bedeutendsten Performancebeitrag leistete das Ende 2018 aufgebaute Exposure in Unternehmensanleihen, wo wir im Verlaufe des Jahres Gewinne mitnahmen. Auf Branchenebene führte 2019 der Finanzsektor das Feld an. Bei den Staatsanleihen profitierte der Fonds von seinen Positionen in kurzfristigen US-Treasuries und Eidgenossen. Er litt hingegen unter den Kosten für die Währungsabsicherung gegenüber dem Dollar, die sich auf rund 3,25% beliefen – im Gegensatz zu 0,44% für die Währungsabsicherung gegenüber dem Euro.  Die Duration des Fonds hat sich leicht verlängert, ist aber nach wie vor kurz. Bei einer Duration von einem Jahr beträgt die Verfallrendite des Portfolios in CHF 0,60%. Dies spiegelt zum einen das geringe Exposure im Bereich der Unternehmensanleihen und zum andern die kurze Gesamtduration wider. Zum Vergleich: Der SBI AAA-BBB 1–5 Jahre weist bei einer Duration von über drei Jahren eine Verfallrendite von -0,32% auf.

Was ist vom Jahr 2020 zu erwarten?

Dieses Jahr sind die Herausforderungen gross. Die Märkte dürften weiterhin auf folgende stützende Faktoren zählen können: expansive Geldpolitik, Entwicklung der Renditen in einer stabilen Bandbreite und Fortsetzung des Wirtschaftswachstums. Nach den starken Kursavancen von 2019 sind die Bewertungen nun allerdings hoch. Ausserdem bleiben die Ungewissheiten bedeutend, vor allem in geopolitischer Hinsicht. Wir warten daher auf bessere Bedingungen, um attraktive Einstiegspunkte zu nutzen. Dieses Jahr werden Geduld und eine umsichtige Titelselektion von entscheidender Bedeutung sein. Was die Renditen der Staatsanleihen betrifft, so richtet sich der Blick weiterhin auf die USA. Dennoch stellen sich zu Recht die folgenden Fragen: Wird sich der Renditespread zwischen den US-Treasuries und den deutschen Bundesanleihen normalisieren? Werden die langfristigen US-Unternehmensanleihen guter Bonität gegenüber ihren hochverzinslichen Pendants wieder Boden gutmachen? In Europa profitieren die Unternehmensanleihen nach wie vor von der Unterstützung der EZB und eine Konjunkturaufhellung könnte ihnen zusätzlichen Auftrieb verleihen.

Disclaimer

Dieses Dokument hat rein informativen Charakter. Es stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung oder Empfehlung für den Kauf oder Verkauf spezifischer Produkte dar. Die Jahres- und Halbjahresberichte, die Fondsprospekte und die Fondsverträge sowie die Dokumente mit den wesentlichen Anlageinformationen (Key Investor Information Document, KIID) aller von der BCV verwalteten oder vertriebenen Anlagefonds können kostenlos bei der BCV, Place St. François 14, 1003 Lausanne, oder bei der Fondsleitung Gérifonds SA (http://www.gerifonds.com) bezogen werden. In der Vergangenheit erzielte Performances bieten keine Gewähr für die gegenwärtige und zukünftige Entwicklung. Sie verstehen sich vor Abzug der bei Ausgabe/Kauf und Rücknahme/Verkauf von Fondsanteilen erhobenen Gebühren und Kommissionen. Die Verbreitung dieses Dokuments und/oder der Verkauf bestimmter Produkte an Personen, die anderen Rechtsordnungen als der schweizerischen (z. B. derjenigen der EU, des Vereinigten Königreichs oder der USA) unterstehen oder die US-Personen sind, können untersagt sein oder Einschränkungen unterliegen. Die in dieser Publikation genannten Referenzindizes sind eingetragene Marken, für deren Verwendung die BCV eine Lizenz besitzt. Die Indexanbieter übernehmen keinerlei Haftung.

Bitte lesen Sie zuerst die Nutzungsbedingungen der Website und die Nutzungsbedingungen der elektronischen Post.
© 2002-2022 Banque Cantonale Vaudoise, alle Rechte vorbehalten.