Geldmarktanlagen

Sie können Ihre flüssigen Mittel in Geldmarktinstrumenten (CHF oder Fremdwährungen) anlegen, und zwar entweder in Ihrem eigenen Namen bei der BCV (Festgeldkonten) oder im Namen der Bank bei zugelassenen ausländischen Bankinstituten (Treuhandanlagen).

Festgeldkonto und Treuhandanlage

Festgeldkonto

Mit einem Festgeldkonto können Sie Ihre liquiden Mittel für eine feste Dauer und zu einem festen Zinssatz anlegen. Die Laufzeit und der Zinssatz werden bei Vertragsabschluss festgelegt.

Treuhandanlage

Wenn Sie sich für eine Treuhandanlage entscheiden, wird Ihr Geld im Namen der BCV bei einer ausländischen Bank angelegt. Treuhandanlagen unterliegen speziellen Steuervorschriften.

Folgende Dienstleistungen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Renditeoptimierungsprodukte für Ihre flüssigen Mittel

Mit diesen Produkten, namentlich dem Dual-Currency-Zertifikat, lässt sich eine höhere Rendite als am Geldmarkt erzielen. Die Anleger müssen allerdings damit einverstanden sein, dass ihnen ihr Kapital gegebenenfalls in einer Ersatzwährung zurückgezahlt wird.

Bitte lesen Sie zuerst die Nutzungsbedingungen der Website und die Nutzungsbedingungen der elektronischen Post.
© 2002-2019 Banque Cantonale Vaudoise, alle Rechte vorbehalten.